Tag Archives: handgezeichnet

Nordstadt Love Story                  

Ein (fiktiver) Grenzgang zwischen Normal und Crazy. Dieser Comic ist prall gefüllt mit Drama und Alltag, Überzeichnungen und fast zu übersehenden Feinheiten. Die Geschichte stammt aus einem Projekt im Bildungszentrum Lindenhorst der doqeq GmbH. Die jungen Zeichner*innen wurden unterstützt von Jörg Meier (Selfiegrafen) und Stefanie Levers.

Yo, ich liebe mich!                  

Kennst du das Gefühl nicht schön genug zu sein? Das Gefühl nirgendwo reinzupassen oder nicht zu genügen? Gibt es denn auch etwas, was ich an mir mag? Was finde ich eigentlich schön? Was und Wer inspiriert mich? In diesem Mädchen*projekt sind Adriana, Lena, Maya, Gülcan, Samantha, Nina, Lu, Ida, Melissa, Slatka, Stravka und Valentina aus Köln genau solchen Fragen nachgegangen. Die Illustrationen sind in einem Projekt im August Bebel Haus unter der Leitung von Franzis Lating und Karoline Farina Bürger entstanden.